Skip to main content

Christian Claus

Bauhaus-Universität, Weimar

Two Chickens Going Outside, but Blocked by a Plane, 2015

Öl auf Leinwand, 110 × 165 cm 

In meinen Arbeiten beschäftige ich mich mit verlassenen Siedlungen und Räumen. Die auf der Leinwand konstruierten Orte weisen Spuren von menschlicher Zivilisation auf. Sie sind menschenleer und werden von der Natur zurückerobert. Unklar lasse ich dabei, ob diese Orte nur kurz verlassen wurden oder für immer leer stehen. Die Gründe für die Menschenleere sind rätselhaft: das Davor und Danach des Abgebildeten lassen auf nicht eindeutig nachvollziehbare Ereignisse schließen. Meine Malereien stehen oft im Bezug zu Modellen und Skulpturen, die ich anfertige. Dieses Wechselspiel zwischen Bildhauerei und Malerei befruchtet sich so gegenseitig und baut eine Narration auf, in der das Dazwischen eine immer größere Rolle spielt.

Vita

1987 geboren in Leinefelde/Deutschland

2004–2007 Berufsausbildung zum Koch

2007–2011 berufstätig als Koch

2012 allg. Fachhochschulreife

seit 2012 Studium Freie Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar

2015 Stipendium der Sparkassenstiftung Erfurt

seit 2015 Stipendiat der Künstlerförderung des Cusanuswerks e.V., Bonn

Kontakt

Mail claus-christian@gmx.net 

Oder wenden Sie sich an GOPEA, wir stellen den Kontakt für Sie her.