Skip to main content

Jan-Hendrik Pelz

Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart

Favorites, 2014

Timo Meyer (*1977)/Taxi Driver (Director: Martin Scorsese, 1976)/Time: 118:06

Öl auf Leinwand auf Holz, 33 × 60 cm

 

Die Serie Favorites besteht aus 66 Ölgemälden, die auf Grundlage einer Kooperation zwischen mir und meinen Lieblings-Künstlern entstanden sind.

Im Rahmen des Konzepts fragte ich die Künstler nach ihrem Lieblingsfilm und nach einer spontan genannten Zahlenkombination als Zeitangabe. Beim späteren Stoppen der Filme an den entsprechenden Stellen entstanden unvorhersehbare Standbilder, die ich in einem weiteren Schritt in die Ölmalerei überführte (2013–2015).

Favorites ist somit ein Projekt, an dem neben mir 66 Künstler mitarbeiteten, die durch die Nennung ihres Lieblingsfilms die Bildfindung steuerten. Die letztendliche Komposition entstand durch Zufall (spontane Nennung einer willkürlichen Zahlenkombination als „time-code“). Es beteiligten sich u. a. Künstler wie Jonathan Meese, Pipilotti Rist, Luc Tuymans, John Baldessari, Santiago Sierra, Hermann Nitsch oder Katharina Grosse.

Die Titel der einzelnen Arbeiten setzen sich wie folgt zusammen: Name des Künstlers/Name des Lieblingsfilms/Zeitangabe.

Vita

1984 geboren in Filderstadt/Deutschland

2007–2015 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Christian Jankowski

2011 Erasmus-Stipendium an der Hochschule für Kunst und Gestaltung Basel, Schweiz

2013 Zweigstellen, Einzelausstellung, Kunstverein Ludwigsburg

2014 Favorites, Einzelausstellung, 67. Festival del Film Locarno, Galeria Fuori Orbita, Locarno, Switzerland; 2041. Endlosschleife, Württembergischer Kunstverein Stuttgart

2015 Gmünd ART, Kunstmuseum Prediger, Schwäbisch Gmünd; Videonale 15/Parcours, Kunstmuseum Bonn

Kontakt

Mail j.pelz@yahoo.de 

Oder wenden Sie sich an GOPEA, wir stellen den Kontakt für Sie her.