Skip to main content

Marie Athenstaedt

Hochschule für Bildende Künste, Dresden

Serie: Nebel 45 a, Nebel 45 b, Nebel 45 c, Nebel 45 d, Nebel 45 f, 2014

Öl auf MDF-Platte, je 12,5 × 18 cm

Das Spektrum der Farben, welche wir wahrnehmen können, beschreibt nur einen winzigen Teil des Lichts. Dieses Bruchstück charakterisiert unsere Wirklichkeit. Darüber hinaus existiert ein unendlich großer Bereich des nicht sichtbaren Lichts, der ebenso unendlich viele Wirklichkeiten generiert.

Vita

1988 geboren in Dresden/Deutschland

2008–2014 Studium Bildende Kunst an der Hochschule für Bildende Künste, Dresden

seit 2014 Meisterschülerin bei Christian Macketanz

2015 Hegenbarth Stipendium, Dresden

Kontakt

Mail marie-athenstaedt@gmx.de 

Oder wenden Sie sich an GOPEA, wir stellen den Kontakt für Sie her.