Skip to main content

Sebastian Dannenberg

Hochschule für Künste, Bremen

stay tuned, 2012


Light Jet Abzug auf Kodak Metallic, 67,5 × 90 cm

Die Arbeiten der Serie stay tuned sind der der Versuch, eine Malereiaussage zu formulieren, obwohl sie mit einer malereifremden Technik ausgeführt sind.

In einem abgedunkelten Raum wird eine Scheibe aufgestellt, auf der weiße Farbe dünn und gestisch aufgetragen wird. Ein Projektor streut farbiges Licht auf die Fläche. An den Stellen, wo das Licht das Format definiert, entsteht ein farbiges ephemeres Monochrom, das in die Dunkelheit der unbeleuchteten Scheibe ausfranst. Ein Foto bewahrt den spezifischen malerischen Moment. Durch entfernen und zugeben von Farbe auf der Scheibe wird der Raum hinter der Scheibe mal mehr und mal weniger thematisiert.

Vita

1980 geboren in Bottrop/Deutschland

2008–2012 Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Leni Hofmann sowie Seb Koberstädt und Martin Pfeifle (2009)

2012–2015 Hochschule für Künste Bremen bei Stephan Baumkötter sowie Martina Klein (2014)

2015 Meisterschüler bei Stephan Baumkötter

2010 Stipendiat der Künstlerförderung des Cusanuswerks e.V., Bonn

2010 Förderung Ursula-Ströher-Stiftung, Basel

2015 Förderpreis für Bildende Kunst der Ministerin für Wissenschaft und Forschung, Bonn

diverse Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland

Kontakt

Mail sebastiandannenberg@gmx.net 

Oder wenden Sie sich an GOPEA, wir stellen den Kontakt für Sie her.