Skip to main content

Julien Philipe Fettkötter

Hochschule für Kunst, Design und populäre Musik, Freiburg 

Haus 3/3, 2015

Backstein, SPVC, H: 12 cm, B: 101 cm T: 7 cm

Meine Bildobjekte beziehen sich auf ein Gebäude, das für mich eine große symbolische Bedeutung hat. Die unteren Teile sind aus dem Originalbaustoff, die oberen Teile aus geschwärzten Schaum-PVC. Unten und Oben bilden eine Einheit, die in ihrer Farb- und Materialwahl nicht unterschiedlicher sein könnten. Unten der natürliche warme malerische Braunton, oben künstliches Schwarz. Unten dominiert die natürliche Struktur des Backsteins, oben die verschiedenen zeichnerischen Strukturen in der Plastikoberfläche. In meiner Arbeit verbinden sich Vergangenheit und Gegenwart miteinander. Die Gegenwart zeigt sich in dem bestehenden Material, die Ausformung ist mit Erinnerung behaftet und deshalb modellhaft. 

Vita

1988 geboren in Lingen/Deutschland

2004–2007 Ausbildung zum Steinmetz-Bildhauer

2007–2008 Steinmetz-Bildhauer

seit 2011 Hochschule für Kunst, Design und populäre Musik Freiburg bei Ben Hübsch

2011–2011 Freie Hochschule Freiburg bei Ben Hübsch

2013 Dreieck in Dreiviertel Takt, Tiengen, Freiburg; SAUF, Einzelausstellung, Schaufenster, Sélestat, Frankreich

2014 Herd, Stilz & Mixe, Stilz, Freiburg

2014 Ein kleines Wirrwarr, Milz, Freiburg

Kontakt

Mail fettkoetter.julien@student.hkdm.de 

Oder wenden Sie sich an GOPEA, wir stellen den Kontakt für Sie her.