Skip to main content

Jetzt gopea-Förderer 2017 werden

Ihre Privilegien als Förderer

Als Förderer junger Kunst setzen Sie wertvolle Impulse und nehmen aktiv teil am Erhalt der kulturellen Vielfalt Deutschlands. Mit Ihrem Förderbeitrag sichern Sie sich aber auch exklusive Privilegien.

Die signierte und limitierte Jahresgabe

Sicher ist Ihnen in jedem Fall die auf maximal 150 Stück limitierte und signierte Jahresgabe des Gewinners des GOPEA-Förderpreises. Unter allen teilnehmenden Künstlern eines Jahres bestimmen die Förderer in einem Voting den Förderpreisträger. Der Preisträger fertigt exklusiv für GOPEA eine Arbeit als Jahresgabe. Die Stückzahl dieser Jahresgabe ist exakt auf die Zahl der Förderer des jeweiligen Jahres limitiert, also maximal 150. Diese ist somit nur für GOPEA-Förderer erhältlich!

Auch die in jedem Jahr erscheinende hochwertige Kunstbuch-Edition ist ausschließlich auf die GOPEA-Förderer beschränkt. Sie ist nicht im freien Handel erhältlich.

Ja, ich möchte gopea-Förderer werden.

Bestellformular
zum Download

Weitere Vorteile

Pro Jahrgang wählen Sie als GOPEA-Förderer unter den teilnehmenden Künstlern den Träger des Förderpreises aus. Der Förderpreisträger erhält die Hälfte der gesamten Auktionsüberschüsse.

Galerien verstehen sich zumeist als Mittler zwischen Künstlern und Kunstliebhabern. GOPEA dagegen bringt Sie, wenn Sie wünschen, in direkten Kontakt mit den Nachwuchskünstlern. Über die Online-Galerie, die nur Ihnen als Förderer offensteht, erhalten Sie die Kontaktdaten zu jedem der Teilnehmer eines Jahrgangs. Zudem können Sie hier bis zu drei weitere Werke jedes Teilnehmers sehen, die Sie – unabhängig von GOPEA – ebenfalls erwerben können. Sprechen Sie mit dem Talent, das Sie am meisten beeindruckt, verabreden Sie sich in seinem Atelier oder treffen Sie sich bei Ihnen zu Hause. Begleiten Sie den künstlerischen Lebensweg, erleben Sie die junge Kunstszene hautnah mit! Selbstverständlich können Sie diese Kontaktmöglichkeit auch nutzen, um weitere Werke der Künstler zu erwerben – außerhalb der Auktion, unabhängig von GOPEA. 

Als Förderer haben Sie jederzeit Zugang zu unserem Archiv in Nordhorn – Sie können die zu ersteigernden Bilder also auch im Original begutachten, bevor Sie sich zur aktiven Teilnahme an der Auktion entschließen. Gerne unternehmen wir mit Ihnen eine private Führung. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail, um einen Termin zu vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

Bieten Sie auf Ihre Favoriten der vielversprechendsten Meisterschüler. Als GOPEA-Förderer erhalten Zugang zu den regelmäßig stattfindenden Auktionen, bei der die Werke eines Jahrgangs zur Versteigerung stehen. Ausschließlich GOPEA-Förderer nehmen an der Auktion teil. Das Mindestgebot für jedes Werk liegt bei 250,00 Euro inkl. MwSt. – unabhängig vom Format oder dem verwendeten Material. Je Förderschaft können maximal drei Bilder ersteigert werden.